Zwei Baenke an einem Aussichtspunkt auf einer Düne.
Mein Kursangebot

Hier erfährst du alles über meine Kurse, deren Termine und Preise.

Mein Kurs-Angebot umfasst:

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelrelaxation
  • Stressbewältigung

Zudem biete ich Workshops zu verschiedenen Themen aus der Stressbewältigung an.
Informiere dich auf dieser Seite in Ruhe über meine Angebote. Bei Fragen kannst du mich sehr gerne kontaktieren.

Autogenes Training

„Autogenes Training bietet vertiefte Erholung in kurzer Zeit“ (Prof. J. H. Schultz)


Infos

Was ist Autogenes Training (AT)?

Das autogene Training ist eine wissenschaftlich anerkannte Entspannungsmethode und wurde vom Mediziner Prof. J. H. Schultz in den 1920er Jahren entwickelt. Das Grundprinzip von AT basiert auf der Selbstbeeinflussung (Autosuggestion), sodass allein durch die Kraft der Gedanken selbstgesteuert (autogen) ein tiefer Zustand der Entspannung erreicht werden kann. Ziel von AT ist es, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und einzusetzen. Die Methode wird zum Beispiel zur Stressreduzierung oder Erhöhung der Lebensqualität angewandt.


 

Der Kurs wird nach dem standardisierten Konzept des "Blauen Kreuz Diakonievereins" durchgeführt. Zudem ist der AT-Kurs als Präventionskurs nach §20 SGB V von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziert. Dies bedeutet, dass der Kurs von den Krankenkassen bezuschusst wird. Weitere Infos dazu findest du unter dem Punkt "Wie viel kostet der AT-Kurs".

Wie läuft der AT-Kurs ab?

Der Präventionskurs "Autogenes Training" besteht aus acht Einheiten zu je 45 Minuten. Dort lernst du in einer kleinen Gruppe die Entspannungsmethode Schritt für Schritt kennen und übst sie praktisch ein. Ebenfalls erfährst du theoretische Informationen zur Methode sowie zum Thema Stress. Nach diesem Kurs kannst du die Methode selbstständig durchführen und in deinem Alltag anwenden. Zusätzlich bekommst du von mir Unterlagen ausgehändigt.


 

Wenn du nicht regelmäßig an einem mehrwöchigen Kurs teilnehmen kannst, z.B. weil du in Schichten arbeitest oder ständig wechselnde Arbeitszeiten hast, ist es auch möglich, an einem AT-Kompaktkurs teilzunehmen. Dieser kann entweder an zwei oder an vier Tagen durchgeführt werden und umfasst die gleichen Inhalte wie der Kurs mit acht Einheiten.


 

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Es wird eine gewisse Übungsbereitschaft vorausgesetzt, um die Methode nachhaltig nutzen zu können.

Was könnte gegen eine Teilnahme am AT-Kurs sprechen?

Es gibt leider einige Erkrankungen (Kontraindikationen), bei denen du vor der Teilnahme am Kurs mit deinem Arzt oder deiner Ärztin absprechen solltest, ob AT für dich sinnvoll ist:

  • Krampfleiden (z.B. Epilepsie)
  • behandlungsbedürftige psychotische oder psychische Störung
  • Wahnvorstellungen
  • Zwangsstörung
  • schwere Magen-Darm-Krankheiten
  • niedriger, behandlungsbedürftiger Blutdruck

Termine

Wann und wo findet der AT-Kurs statt?

Der AT-Kurs besteht aus insgesamt acht Terminen zu je 45 Minuten. Der nächste Kurs startet am Montag, 23. Mai 2022 (20:15-21:00 Uhr) in der Ativo Physiotherapie Praxis in Düsseldorf-Hamm (Blasiusstraße 4,40221 Düsseldorf). Die acht Termine lauten:


-23.05.2022
-30.05.2022
-20.06.2022
-27.06.2022
-04.07.2022
-11.07.2022
-18.07.2022
-25.07.2022

Jeweils von 20:15-21:00 Uhr.

Der Kurs kann nur mit mindestens sechs Teilnehmer*innen starten. Anmelden kannst du dich ganz einfach über die Seite der Ativo Physiotherapie Praxis.


 

Unverbindliche Schnupperstunde am 16.05.2022 um 20:15 Uhr! Bei Interesse gerne bei mir melden!

Zudem biete ich zweitägige und viertägige Kompaktkurse an. Die zweitägigen Kurse finden am Wochenende statt. Auch hier werden für die Bezuschussung durch die Krankenkasse mindestens sechs Teilnehmer*innen benötigt. Wenn du also Interesse an einem AT-Kompaktkurs hast, melde dich gerne bei mir. Ich teile dir dann alle weiteren Infos mit.

HIER kannst du dich bei mir melden.

Kosten

Wie viel kostet der AT-Kurs?

Kurs mit 8 Einheiten:

Der Kurs kostet 100 Euro.

Der AT-Kurs ist als Präventionskurs nach §20 SGB V von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziert. Das bedeutet, dass die gesetzlichen Krankenkassen 80-100% der Kursgebühr erstatten, wenn du regelmäßig teilgenommen hast. Die Kursgebühr wird also vor Beginn des Kurses von dir gezahlt und bei regelmäßiger Teilnahme stelle ich dir in der letzten Kursstunde eine Teilnahmebescheinigung aus. Diese kannst du dann bei deiner Krankenkasse einreichen, sodass du den Großteil der Kursgebühr erstattet bekommst. Die genauen Erstattungsbedingungen erfährst du bei deiner gesetzlichen Krankenversicherung.


 

Du bist privatversichert? Frag am besten bei deiner Krankenkasse nach, ob die Gebühren erstattet werden.

Beispiel:
Der AT-Kurs kostet 100 Euro, die Krankenkasse übernimmt zum Beispiel 80% der Kosten und somit 80 Euro. Dein Eigenanteil liegt damit lediglich noch bei 20 Euro.


 

Kompaktkurs:

Der Kompaktkurs kostet ebenfalls 100 Euro und ist von der ZPP zertifiziert. Die Kosten für den Kompaktkurs werden von den Krankenkassen erstattet, wenn es dir nicht möglich ist, regelmäßig an einem mehrwöchigen Kurs teilzunehmen, z.B. weil du in Schichten arbeitest. Erkundige dich am besten bei deiner Krankenkasse, ob die Kosten bei deiner individuellen Situation für den Kompaktkurs bezuschusst werden.

Du hast Fragen zum Kurs oder möchtest dich dafür anmelden? HIER findest du meine Kontaktdaten. Ich freue mich, von dir zu hören!

WICHTIG: Dieser Präventions-Kurs ersetzt keine therapeutische oder ärztliche Behandlung! Der Kurs richtet sich an körperlich und psychisch gesunde Menschen. Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigene Verantwortung.

Progressive Muskelrelaxation

„Es gibt vielleicht kein allgemeineres Heilmittel als Ruhe“ (Edmund Jacobson)


Infos

Was ist die progressive Muskelrelaxation?

Der Begründer der wissenschaftlich anerkannten Entspannungsmethode progressive Muskelrelaxation (PMR) ist der Arzt und Psychologe Edmund Jacobson (1885-1976). Bei Untersuchungen der Muskulatur fand er heraus, dass in stressigen, unruhigen oder angstbesetzten Situationen eine erhöhte Anspannung der Muskulatur auftritt. Umgekehrt gilt auch, dass eine Lockerung der Muskeln zu einem Ruhegefühl führt. Es gibt somit eine Wechselwirkung zwischen der inneren/psychischen und körperlichen/muskulären Anspannung. Durch die An- und Entspannung von verschiedenen Muskelgruppen entsteht auch eine innere Ruhe. PMR ist eine sehr leicht zu erlernende Methode. Das Ziel von PMR ist zum Beispiel die Senkung von Stress und Unruhe.


 

Der Kurs wird nach dem standardisierten Konzept des "Blauen Kreuz Diakonievereins" durchgeführt. Zudem ist der PMR-Kurs als Präventionskurs nach §20 SGB V von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziert. Dies bedeutet, dass der Kurs von den Krankenkassen bezuschusst wird. Weitere Infos dazu findest du unter dem Punkt "Wie viel kostet der PMR-Kurs".

Wie läuft der PMR-Kurs ab?

Der Präventionskurs "Progressive Muskelrelaxation" besteht aus acht Einheiten zu je 45 Minuten. Dort lernst du in einer kleinen Gruppe die Entspannungsmethode Schritt für Schritt kennen und übst sie praktisch ein. Ebenfalls erfährst du theoretische Informationen zur Methode sowie zum Thema Stress. Nach diesem Kurs kannst du die Methode selbstständig durchführen und in deinem Alltag anwenden. Zusätzlich bekommst du von mir Unterlagen ausgehändigt.


 

Wenn du nicht regelmäßig an einem mehrwöchigen Kurs teilnehmen kannst, z.B. weil du in Schichten arbeitest oder ständig wechselnde Arbeitszeiten hast, ist es auch möglich, an einem PMR-Kompaktkurs teilzunehmen. Dieser kann entweder an zwei oder an vier Tagen durchgeführt werden und umfasst die gleichen Inhalte wie der Kurs mit acht Einheiten.


 

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Es wird eine gewisse Übungsbereitschaft vorausgesetzt, um die Methode nachhaltig nutzen zu können.

Was könnte gegen eine Teilnahme am PMR-Kurs sprechen?

Es gibt leider einige Erkrankungen (Kontraindikationen), bei denen du vor der Teilnahme am Kurs mit deinem Arzt oder deiner Ärztin absprechen solltest, ob PMR für dich sinnvoll ist:

  • Krampfleiden (z.B. Epilepsie)
  • behandlungsbedürftige psychotische oder psychische Störungen
  • Wahnvorstellungen
  • Zwangsstörungen
  • schwere Magen-Darm-Krankheiten
  • behandlungsbedürftige Depression
  • niedriger, behandlungsbedürftiger Blutdruck
  • bei der Einnahme von Beruhigungsmitteln

Termine

Wann und wo findet der PMR-Kurs statt?

Der PMR-Kurs besteht aus insgesamt acht Terminen zu je 45 Minuten. Der nächste Kurs startet am Montag, 23.05.2022 (19:15-20:00 Uhr) in der Ativo Physiotherapie Praxis in Düsseldorf (Blasiusstraße 4, 40221 Düsseldorf). Die acht Termine lauten:


-23.05.2022
-30.05.2022
-20.06.2022
-27.06.2022
-04.07.2022
-11.07.2022
-18.07.2022
-25.07.2022

Jeweils von 19:15-20:00 Uhr.

Der Kurs kann nur mit mindestens sechs Teilnehmer*innen starten. Anmelden kannst du dich ganz einfach über die Seite der Ativo Physiotherapie Praxis.


 

Unverbindliche Schnupperstunde am 16.05.2022 um 19:15 Uhr! Bei Interesse gerne bei mir melden!

Zudem biete ich zweitägige und viertägige Kompaktkurse an. Die zweitägigen Kompaktkurse finden am Wochenende statt. Auch hier werden für die Bezuschussung durch die Krankenkasse mindestens sechs Teilnehmer*innen benötigt. Wenn du also Interesse an einem PMR-Kompaktkurs hast, melde dich gerne bei mir. Ich teile dir dann alle weiteren Infos mit.

HIER kannst du dich bei mir melden.

Kosten

Wie viel kostet der PMR-Kurs?

Kurs mit 8 Einheiten:

Der Kurs kostet 100 Euro.

Der PMR-Kurs ist als Präventionskurs nach §20 SGB V von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziert. Das bedeutet, dass die gesetzlichen Krankenkassen 80-100% der Kursgebühr erstatten, wenn du regelmäßig teilgenommen hast. Die Kursgebühr wird also vor Beginn des Kurses von dir gezahlt und bei regelmäßiger Teilnahme stelle ich dir in der letzten Kursstunde eine Teilnahmebescheinigung aus. Diese kannst du dann bei deiner Krankenkasse einreichen, sodass du den Großteil der Kursgebühr erstattet bekommst. Die genauen Erstattungsbedingungen erfährst du bei deiner gesetzlichen Krankenversicherung.


 

Du bist privatversichert? Frag am besten bei deiner Krankenkasse nach, ob die Gebühren erstattet werden.

Beispiel:
Der PMR-Kurs kostet 100 Euro, die Krankenkasse übernimmt zum Beispiel 80% der Kosten und somit 80 Euro. Dein Eigenanteil liegt damit lediglich noch bei 20 Euro.


 

Kompaktkurs:

Der Kompaktkurs kostet ebenfalls 100 Euro und ist von der ZPP zertifiziert. Die Kosten für den Kompaktkurs werden von den Krankenkassen erstattet, wenn es dir nicht möglich ist, regelmäßig an einem mehrwöchigen Kurs teilzunehmen, z.B. weil du in Schichten arbeitest. Erkundige dich am besten bei deiner Krankenkasse, ob die Kosten bei deiner individuellen Situation für den Kompaktkurs bezuschusst werden.

Du hast Fragen zum Kurs oder möchtest dich dafür anmelden? HIER findest du meine Kontaktdaten. Ich freue mich, von dir zu hören!

WICHTIG: Dieser Präventions-Kurs ersetzt keine therapeutische oder ärztliche Behandlung! Der Kurs richtet sich an körperlich und psychisch gesunde Menschen. Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigene Verantwortung.

Stressbewältigung

„Statt zu sagen: Sitz nicht einfach nur da – tu irgendetwas, sollten wir das Gegenteil fordern: Tu nicht einfach irgendetwas – sitz nur da.“ (Thich Nhat Hanh)


Infos

Was umfasst der Stressbewältigungs-Kurs?

Ziel des Kurses ist es, durch eine Vielzahl von Stressbewältigungs-Techniken besser mit Stress umzugehen und dein eigenes Stressmanagement-Konzept zu entwickeln. Du erfährst unter anderem die Zusammenhänge zwischen Stressoren und Stressempfinden sowie die gesundheitlichen Folgen von chronischem Stress. Du lernst verschiedene Methoden und Techniken zur Stressbewältigung kennen und übst sie praktisch ein. Du erlernst die notwendigen Fähigkeiten, um Stress zu vermeiden und Symptome zu lindern bzw. aufzulösen.


 

Der Kurs orientiert sich stark am standardisierten Konzept der "AHAB-Akademie".

Wie läuft der Stressbewältigungs-Kurs ab?

Der Stressbewältigungs-Kurs besteht aus zehn Einheiten zu je 90 Minuten. Dort lernst du in einer kleinen Gruppe neben theoretischen Hintergründen zum Thema Stress eine Vielzahl von Stressbewältigungstechniken kennen und übst sie praktisch ein. Am Ende des Kurses kannst du dir dein individuelles Stressmanagementkonzept entwickeln und es im Alltag anwenden. Du erhältst umfangreiche Unterlagen von mir ausgehändigt.


 

Zudem biete ich den Stressbewältigungs-Kurs als Kompaktangebot an. Dort lernst du an drei Tagen die gleichen Inhalte wie im Kurs mit zehn Einheiten.


 

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Es wird eine gewisse Übungsbereitschaft vorausgesetzt, um die Methoden und Techniken nachhaltig nutzen zu können.

Was könnte gegen eine Teilnahme am Stressbewältigungs-Kurs sprechen?

Es gibt leider einige Erkrankungen (Kontraindikationen), bei denen du vor der Teilnahme am Kurs mit deinem Arzt oder deiner Ärztin absprechen solltest, ob der Stressbewältigungs-Kurs für dich sinnvoll ist, z.B.:

  • (sub-) akute Psychosen
  • schwere Persönlichkeitsstörungen mit geringem oder mäßigem Integrationsniveau
  • schwere Depressionen
  • Intelligenzminderungen
  • akute körperliche Erkrankungen, z.B. starke Schmerzen

Termine

Wann und wo findet der Stressbewältigungs-Kurs statt?

Der Stressbewältigungs-Kurs findet aktuell online statt. Eine vorherige Anmeldung ist nötig. Du benötigst eine stabile Internetverbindung sowie ein Gerät (z.B. Laptop oder Smartphone) mit Kamera und Mikro.


 

Der Kurs besteht aus insgesamt zehn Terminen zu je 90 Minuten. Wann der nächste Kurs startet, kann ich erst bei einer Anmeldung von mindestens vier Teilnehmer*innen festlegen. Wenn du also Interesse an diesem Kurs hast melde dich gerne bei mir, ich teile dir dann zeitnah weitere Infos mit.


 

Zudem biete ich dreitägige Kompaktkurse an. Auch hierfür werden mindestens vier Teilnehmer*innen benötigt. Wenn du also Interesse an einem Kompaktkurs hast, melde dich gerne bei mir. Ich teile dir dann alle weiteren Infos mit.

HIER kannst du dich bei mir melden.

Kosten

Wie viel kostet der Stressbewältigungs-Kurs?

Sowohl der Kurs mit zehn Einheiten als auch der Kompaktkurs kostet 200 Euro. Eine Bezuschussung durch die Krankenkassen ist leider nicht möglich.


 

Du hast Fragen zum Kurs oder möchtest dich dafür anmelden? HIER findest du meine Kontaktdaten. Ich freue mich, von dir zu hören!

WICHTIG: Dieser Präventions-Kurs ersetzt keine therapeutische oder ärztliche Behandlung! Der Kurs richtet sich an körperlich und psychisch gesunde Menschen. Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigene Verantwortung.

Workshops zur Stressbewältigung

„Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens.“ (John Steinbeck)


Infos

Was umfassen die Workshops?

In meinen Workshops lernst du Techniken und Strategien zu verschiedenen Themen aus der Stressbewältigung kennen. Dabei werden theoretische Inhalte mit praktischen Übungen verknüpft. Die Techniken kannst du hinterher in deinen Alltag integrieren.


 

Insgesamt biete ich neun Workshops zu folgenden Themen an:

  • Ursachen und Folgen von Stress
  • Analyse von Stress
  • Entschärfung von Stresssituationen
  • Stressfreie Kommunikation
  • Gelassen in Stresssituationen – emotionale Stressbewältigung
  • Stressfreie Gedanken - kognitive Stressbewältigung
  • Stress selbstständig lösen
  • Genuss und Achtsamkeit
  • Trotz Stress entspannen

 

Die Workshops orientieren sich stark am standardisierten Konzept „Stressbewältigung im Alltag“ der AHAB-Akademie.

Wie laufen die Workshops ab?

Ein Workshop dauert zwei Stunden (120 Minuten). Du lernst in einer kleinen Gruppe zum jeweiligen Thema Techniken und Methoden zur Stressbewältigung kennen. Du erhältst im Anschluss an den Workshop umfangreiche Unterlagen von mir ausgehändigt.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Es wird eine gewisse Übungsbereitschaft vorausgesetzt, um die Methoden und Techniken nachhaltig nutzen zu können.

Was könnte gegen eine Teilnahme an den Workshops sprechen?

Es gibt leider einige Erkrankungen (Kontraindikationen), bei denen du vor der Teilnahme an den Workshops mit deinem Arzt oder deiner Ärztin absprechen solltest, ob die Workshops zur Stressbewältigung für dich sinnvoll sind, z.B.:

  • (sub-) akute Psychosen
  • schwere Persönlichkeitsstörungen mit geringem oder mäßigem Integrationsniveau
  • schwere Depressionen
  • Intelligenzminderungen
  • akute körperliche Erkrankungen, z.B. starke Schmerzen

Termine

Wann und wo finden die Workshops statt?

Die Workshops zur Stressbewältigung finden online statt. Ein Workshop dauert zwei Stunden. Eine vorherige Anmeldung ist nötig. Du benötigst eine stabile Internetverbindung sowie ein Gerät (z.B. Laptop oder Smartphone) mit Kamera und Mikro.


 

Die nächsten Workshop-Termine kann ich bei genügend Teilnehmer*innen festlegen (mind. 3). Wenn du also Interesse an einem Workshop hast, melde dich gerne bei mir, ich teile dir dann alles weitere mit. HIER kannst du Kontakt zu mir aufnehmen.

Kosten

Wie viel kosten die Workshops?

Ein Workshop im Umfang von zwei Stunden kostet 30 Euro. Eine Bezuschussung durch die Krankenkassen ist leider nicht möglich.

Du hast Fragen zu den Workshops oder möchtest dich dafür anmelden? HIER findest du meine Kontaktdaten. Ich freue mich, von dir zu hören!

WICHTIG: Diese Workshops ersetzen keine therapeutische oder ärztliche Behandlung! Sie richten sich an körperlich und psychisch gesunde Menschen. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigene Verantwortung.

© 2022, Jessica Ohly